Kärnten Performance Training (30.05. – 07.06.2020)

Die Emberger Alm gehört zweifelsohne zu den Mekkas der Gleitschirm- und Drachenszene. Dies hat seine guten Gründe. Auf der Alpensüdseite gelegen, bietet sie vor allem im Frühjahr alles, was es zum stressfreien Thermik- und Streckenfliegen braucht. Das breite Drautal liefert vor allem für Streckenflugneulinge hervorragende Bedingungen, da es eine Notlandewiese an der anderen gibt – ohne Hindernisse und schimpfende Bauern! Die klassische Rennstrecke, Emberger Alm, Radelbeger Alm, Annaschutzhaus und zurück, ist zum Nürburgring der Leichtflieger geworden. Das Sahnehäubchen ist der großzügige, flache und ideal anzufliegende Landeplatz. Das Landebier wartet am familienfreundlichen Badesee!

Diese Ausfahrt ist als Fortbildung konzipiert. Dabei stehen bei einem morgendlichen Trainingsflug Übungen entsprechend des B-Schein-Lehrplans auf dem Programm. Der Nachmittag gehört dem Thermik- und Streckenflug. An nicht fliegbaren Tagen haben wir Theorie zu Flugtechnik und Wetter auf dem Plan.

Die Ausfahrt wird als B-Praxis-Schulung anerkannt.

Unterbringung und Verpflegung

Wir sind im Alpengasthof Sattlegger untergebracht. Von der Terrasse hat man einen tollen Blick ins Drautal und in die slowenischen Alpen. Die Familie Sattlegger ist ganz auf Flieger eingestellt und hat uns in den vergangenen Jahren mit ihrer herzlichen Gastfreundschaft immer wieder erfreut.
Preis für Übernachtung mit Frühstück und Abendessen:

Im Doppelzimmer 48 € pro Person und Tag
Im DZ als Einzelzimmer 60 € pro Person und Tag.

(zzgl. Kurtaxe 2€)

(Alle Preise ohne Gewähr)

Unterkunft

Sattleggers Alpenhof
Emberger Alm 2, 9761, Greifenburg-Österreich
Webseite – Hotel

Anreise

Wir fahren gemeinsam mit Kleinbussen, die Plätze im Bus sind begrenzt. Daher bitte frühzeitig für einen Busplatz anmelden.
Kosten für die An- und Abreise im Bus betragen 60 € pro Person.
Selbstfahrer können bereits ab Donnerstagabend anreisen.
Selbstfahrer und Zusteiger melden sich bitte rechtzeitig vorher unbedingt noch in der Flugschule!

Transfers im Fluggelände

Der Transfer zu und in den Fluggeländen vor Ort erfolgt in Miet-Kleinbussen. Die übrigen Buskosten ergeben sich aus der Teilnehmerzahl sowie den anfallenden Maut- und Spritkosten. Erfahrungsgemäß liegen die anteiligen Buskosten für diese Ausfahrt bei ca.180 € pro Teilnehmer.

Fluggebühr für Greifenburg

In Greifenburg ist eine Landegebühr an den dortigen Geländehalter zu entrichten.
Gebühr ca. 25 €/Woche

Versicherung

Für den Fall einer Erkrankung bzw. eines Unfalls, empfehlen wir den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport, z.B. eine ADAC-Plus-Mitgliedschaft.

Wir weisen ausdrücklich auf unsere Reise-AGB´s hin.

Betreuung

Klaus Irschik + Claudia Diedler

Betreuungsgebühr

590 €